LogoLogo

Kapitalismus statt Neo-Liberalismus – gelungene politische Vortragsveranstaltung der VHS

Über 70 Besucher haben am 15.03.2017 im Foyer der Zentralbibliothek gebannt dem Vortrag der taz-Journalistin Ulrike Herrmann über die Themen Kapitalismus und Neoliberalismus verfolgt. Nach dem einstündigen Vortrag stand sie zur Beantwortung von Fragen aus der Zuhörerschaft kenntnisreich zur Verfügung. Frau Herrmann ist es gelungen, eine komplizierte Thematik spannend und auch für Laien verständlich zu präsentieren.

Ihre Kritik am Neoliberalismus war überzeugend herausgearbeitet. Der Wert der klassischen Kapitalismustheorien wurde differenziert dargestellt. Am Ende stand ein Plädoyer gegen den Neoliberalismus und für die Entwicklung einer neuen Kapitalismustheorie, in der ökologische Belange einen hohen Stellenwert bekommen sollten.

Es sind Filmaufnahmen des Vortrags in YouTube verfügbar: Teil 1, Teil 2, Teil 3

Die gestrige Veranstaltung kam zustande auf Initiative des VHS-Gesprächskreises „Aktuelle politische Themen“. Das nächste Treffen des Gesprächskreises ist am Mittwoch 26. April, 19 bis 21 Uhr. Weitere Informationen hier.

Ulrike Herrman bei der VHS Remscheid
Zurück